Ist das iPhone 5 doch robuster als gedacht?

Als die ersten Tweets am Freitag durch Twitter schallten, dass es anscheinend bereits ab-Werk beschädigte iPhones gibt, war ich direkt leicht verängstigt, ob es auch mich treffen wird. Nachdem meine Lieferung dann zuhause eintraf wurde es Gewissheit, auch ich war betroffen, wenn auch nicht so schlimm wie befürchtet bzw. bisher auf News-Seiten zu erkennen war. Dennoch ärgerlich und so wurde natürlich direkt überall die Frage gestellt, wie schnell reagiert das eloxierte Aluminium des neuen iPhones auf Kratzer und Beschädigungen. Ein Video von iFixit ließ direkt Böses erahnen und so schien es, als wenn das iPhone wie ein rohes Ei zu behandeln wäre. Doch nun sind zwei weitere Videos aufgetaucht, die einen eines Besseren belehren könnten. Zumindest scheint es in den Videos so, als wenn an der großen Anfälligkeit zumindest im Bereich Backcover nichts dran wäre. Ist das ganze vielleicht doch gar nicht so schlimm, wie wir alle zuerst dachten? Schaut Euch einfach mal die Videos an und macht Euch selbst ein Bild davon.

via AppDated

flattr this!

2 Gedanken zu „Ist das iPhone 5 doch robuster als gedacht?

  1. Sven

    Selbstverständlich, da sag ich auch absolut nichts gegen. Nur wurde von iFixit suggeriert, dass das 5er am Backcover schon bei geringer Belastung Schaden nimmt. Wie die beiden Videos gezeigt haben, lässt sich das nicht bestätigen.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>